Testumgebung
Stelle ausschreiben Header

Arbeitgeber 1 von 1

Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie

IGSP

ZH · 8004 · Zürich · Langstrasse 149

Ein Leben mit psychischen Beeinträchtigungen kann herausfordern – die betroffene Person genauso wie ihr Umfeld. Deswegen gibt es die Interessengemeinschaft Sozialpsychiatrie Zürich (IGSP). Sie ist 1971 aus dem Bedürfnis heraus entstanden, Menschen begleitete und betreute Wohnmöglichkeiten zu bieten. Ausserhalb einer Klinik schaffen wir ein sicheres Umfeld mit Perspektiven.

 

Leitgedanken für die Strategie IGSP 2022 - 2025

​Seit ihrer Gründung vor 50 Jahren sieht die IGSP ihre Kernaufgabe darin, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen Wohnmöglichkeiten mit individuell angepasstem Betreuungsgrad anzubieten. Dies geschieht in einem Spannungsfeld zwischen dem Bedürfnis nach Schutz und Rückzug einerseits und gezielter Förderung von Ressourcen zur Ermöglichung gesellschaftlicher Teilhabe andererseits.

Gesellschaftlich breit abgestützte ethische Überzeugungen haben ebenso wie das im Februar 2022 verabschiedete neue "Selbstbestimmungsgesetz" im Kanton Zürich eine möglichst weitgehende Autonomie von Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes im Blick. Die IGSP unterstützt dieses Ziel in vollem Umfang und wird sich aktiv und nachhaltig dafür einsetzen, dass es im Bereich des betreuten und begleiteten Wohnens erreicht wird.

Für Klientinnen und Klienten ist es zentral, dass ihren individuellen Bedürfnissen in einem zeitgemässen, Privatheit zulassenden Umfeld Rechnung getragen wird. Diesem Anliegen begegnet die IGSP mit der kontinuierlichen Überprüfung und Anpassung ihrer Betreuungskonzepte, was auch die Frage nach ergänzenden, flexibler nutzbaren Räumlichkeiten einschliesst.

 

 

 

Gerne nehmen wir auch Blindbewerbungen entgegen oder Bewerbungen für einen Praktikumsplatz.

Benefits

Ferien Plus

5 Wochen Ferien / Jubiläum nach 5 Jahren=5 zusätzliche Freitage

Aus- und Weiterbildung

Bei 100% Pensum CHF 1200.00 und 5 Arbeitstage pro Jahr.

Home-Office

Für Leitungspersonen sowie Mitarbeitende des Begleiteten Wohnen einzelne Home-Office-Tage möglich. Fernzugriff vorhanden.

Unbezahlte Ferien

Auf Antrag und in Absprache möglich.

Parkplätze

An zwei Standorten

Vergünstigung Verpflegung

Kostenlose Verpflegung für Mitarbeitende des Betreuten Wohnen

Gratis Getränke

Gratis Kaffee, Tee, Wasser (Mitarbeitende des Betreuten Wohnens)

Mobiltelefon

Geschäftshandy für die Mitarbeitenden des Begleiteten Wohnen

Hunde erlaubt

Begleit- und Therapiehunde an mehreren Standorten willkommen

Events für Mitarbeitende

Weihnachtsapéro und jährliche Teamanlässe

Mitgestaltung

Weiterentwicklungskultur mit z. B. Arbeitsgruppen und Ideenmanagement

Gratis Snacks

Gratis Obst und Snacks (Mitarbeitende des Betreuten Wohnens)

Beteiligung ÖV-Abonnemente

ZVV Zone 110 für Mitarbeitende des Begleiteten Wohnen

Als Suchabo speichern
Feedback
×
Zur Desktop-Ansicht wechseln Zur Mobile-Ansicht wechseln